Haben Sie einen negativen SCHUFA-Eintrag?

Jetzt kostenfreie Ersteinschätzung erhalten!

✆ 0341 9785 4123

Hilfe vom Rechtsanwalt

Fehlende Bonität wird oftmals nicht immer sofort bemerkt. Die Folgen treten meist erst direkt beim Vertragsschluss oder einer Kreditanfragen auf. "Anfrage abgelehnt." Die Gründe dafür sind in aller Regel ein sog. Schufa-Eintrag. bzw. ein Eintrag im Schuldnerverzeichnis. Solche Einträge werden von Auskunfteien (SCHUFA) bis zu drei Jahre ab Erledigung der Sache gespeichert und sind oftmals der Grund dafür, dass Miet-, Kredit-, Leasing und andere Vertragsanfragen abgelehnt werden.

Kostenfreie Einschätzung

Wir rufen Sie kostenfrei zurück, sichten Ihre Anfrage und geben Ihnen eine erste Einschätzung Ihrer Chancen sich gegen einen negativen Eintrag zu wenden.

Beauftragung

Wir holen alle notwendigen Dokumente und Unterlagen von den Gläubigern ein und prüfen ob die Einmeldung rechtmäßig erfolgt ist.

Durchsetzung

Wir setzten Ihre Ansprüche sowohl außergerichtlich, als auch notfalls gerichtlich für Sie durch und das bundesweit.

Anwaltskosten

Sollten Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, besteht die Möglichkeit einer Kostentragung. Verfügen Sie über keine Rechtsschutzversicherung, erstellen wir ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Transparenz

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Sie werden über jeden Schritt informiert und unsere Leistung birgt keine versteckten Kosten.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

✆ 0341 9785 4123

Bernsdorf Düe Varentsov Rechtsanwälte

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Arten von Negativeinträgen

Titulierte Forderungen

Dies bedeutet, dass ein gerichtliches (Mahn)-Verfahren stattgefunden hat. Entweder liegt ein Urteil oder ein Vollstreckungsbescheid vor. In diesen Fällen prüfen wir, ob der Titel wirksam ist und ob eine Löschung aufgrund der Besonderheiten im Einzelfall vorzeitig erfolgen kann.

Untitulierte Forderungen

Bei diesen Einträgen meldet der Vertragspartner oder ein Inkassobüro eine Zahlungsstörung ein. Wir prüfen ob diese Eintragung in Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen erfolgt ist und fordern sofern diese rechtswidrig war den Gläubiger zum Widerruf dieser Einmeldung auf.

Öffentliche Register

Diese Einträge liegen oftmals  vor, weil die Vermögensauskunft gegenüber dem Gerichtsvollzieher nicht abgegeben wurde eine Restschuldbefreiung erteilt wurde. Wir stellen die notwendigen Akteneinsichten und den Löschungsantrag für Sie.  

Schneller Termin ✅

Wir rufen Sie innerhalb von 24h Stunden zurück und geben Ihnen eine erste Einschätzung. 

Einsatz ✅

Wir beraten Sie über alle Möglichkeiten, teilen Ihnen jedoch auch mit, wenn ein Vorgehen aus unserer Sicht nicht erfolgsvorsprechend ist.

Bundesweite Vertretung ✅

Wir vertreten Sie bundesweit unabhängig von Ihrem Wohnsitz.